Yvonne Wagner

Yvonne Wagner
Yvonne Wagner

Jahrgang 1978

Erstberuf:

  • Staatl. Gepr. Industriekauffrau

Pädagogische Ausbildung:

  • Ausgebildete Tagesmutter
  • Kinesiologin mit Beratungs- und Lehrerlaubnis
  • Eigene Praxis seit 2008

Reitqualifikation:

  • Deutsches Longierabzeichen
  • Basispass Pferdekunde
  • Deutscher Reitpass mit Springen

Pferde und das Reiten sind seit meiner Kindheit mein liebstes Hobby und meine größte Leidenschaft. Meinen ersten Reitkurs durfte ich im Reitverein Ellingen absolvieren. Bedingt durch einen Umzug wechselte ich zum Reitverein in Treuchtlingen bei dem ich bis zu meiner Jugend blieb. Nach einer längeren Pause fing ich mit 17 Jahren wieder an aufs Pferd zu steigen. Ich habe vieles probiert. Sogenanntes Touristenreiten bei dem absolute nicht Könner aufs Pferd durften und

Ausritte durchführen konnten. Über Reitvereine in der Eichstätter Gegend bis zu töltenden Isländern und noblen Westernställen.

Am Ende dieses Weges zog Sabine nach Bieswang und eröffnete den Rosenhof.

Dort ergab sich ein völlig neues Bild in Verbindung mit Pferden. Sabine hatte bunte Hütchen, spielte mit großen Gymnastikbällen Pferdefußball, baute einen Spielparcour für Pferde und Reiter mit Flattervorhang, Plane und Cavalettistangen auf und legte viel Wert auf Bodenarbeit. Damals war das ein komplett neuer Weg mit Pferden. Von Anfang an hatte ich das Gefühl endlich dort angekommen zu sein wo ich hin wollte. Und fing als junge Erwachsene noch einmal völlig neu mit Pferden an. Es dauerte nicht lange und ich verbrachte fast meine ganze Freizeit am Hof. Ich beobachtete Sabine bei der Pferdeausbildung und unterstützte sie wo ich nur konnte. Bald freute ich mich über mein erstes Reitbeteiligungspferd und konnte so ganz viele neue und gute Erfahrungen im Umgang mit Pferden, der Pferdeausbildung, Veranstaltungen mit Pferden und behinderten und nicht behinderten Kindern sammeln. Man könnte auch sagen ich bin ein Kind der ersten Stunde des Rosenhofes und kenne viele Pferde, die mittlerweile vernünftig und ruhig sind noch aus ihren jungen Jahren und deren Flegelalter.  Ich durfte bei der Vereinsgründung als Gründungsmitglied dabei sein und meine Power und Energie zehn Jahre lang als Vorstand mit einbringen.

Damals habe ich mich schon für alternative Methoden interessiert. Und Kurse wie z.B. Qi Gong, Yoga, Feldenkrais, MSE (eine vollkontakt Selbstverteidigungstechnik), Persönlichkeitstraining mit Pferden, Reiki und Tierkinesiologie belegt.

Nun war es an der Zeit, die Aufmerksam die den Pferden und dem Rosenhof zukam zu teilen. Im Januar 2005 kam meine große Tochter zur Welt.

Kurz vorher konnte ich bei Jupiter erleben wie Kinesiologie wirkt und ging auf die Suche.

Durch einen Zufall stieß ich dann auf 3in1 Concepts – Eine damals wie heute sehr fortschrittliche kinesiologische Methode. Diese Arbeit hat mich so sehr begeistert, oder besser gesagt, die Ergebnisse dieser Arbeit haben mich so beeindruckt, dass ich nach kurzer Zeit mit der Ausbildung begann. Während der Schwangerschaft und Elternzeit habe ich als Studentin diese Ausbildungsreihe durchschritten und erfolgreich beendet. Doch das sollte nicht genug sein. Mein Interesse war so groß das ich die Ausbildung bis zur Lehrerlaubnis erlangte und viele weitere Zusatzqualifikationen wie z.B. Nelli und Pelli Kinderkurse, Kinesiologie & Zähne und Tierkinesiologie und Systemisches Coaching absolvierte.

Nach der Ausbildung zur Tierkinesiologin konnte ich die Sprache der Pferde nochmal ganz anders verstehen. Es war, als hätte sich eine Türe zur Sprache der Pferde geöffnet.

Jetzt freue ich mich, dass ich hier am Rosenhof meine Erfahrungen und Kenntnisse über Pferde und die Kinesiologie miteinander verbinden kann.